Backup-Lampe mit Fahrradschlauch befestigen

Backuplampe mit SnoopyloopsIm letzten Beitrag habe ich bereits beschrieben wie man kleine Snoopyloops aus Fahrradschläuchen basteln kann. Hier möchte ich nun eine praktische Anwendung vorstellen:

Bei mir stellte sich häufig die Frage wohin mit meiner Backuplampe. Sie sollte schnell erreichbar sein und trotzdem sicher verstaut. Zudem wird die Backuplampe im Einsatz schonmal die Hauptlampe bzw. man rechnet nicht damit eine Lampe zu benötigen und dann braucht man sie doch. Daher ist es gut, wenn die Backuplampe immer am Jacket befestigt ist – und trotzdem sofort einsetzbar.

Hierzu habe ich die Backuplampe mit Hilfe von kleinen Snoopyloops auf den Bauchgurt meines Jackets aufgezogen. Zuerst zieht man die Snoopyloops über den Bauchgurt und steckt danach die Backuplampe rein. Gesichert ist die Lampe zusätzlich mit einem Bungeecord, dass ich am Ende der Lampe verknotet habe. Das andere Ende ist am D-Ring des Bauchgurtes verknotet. Damit das Bungeecord nicht rumbaumelt und sich irgendwo verfängt, habe ich es zusätzlich vor dem Einschieben in die Snoopyloops um die Lampe gewickelt, so dass es nicht rausrutschen kann. Beim Rausziehen der Lampe aus den Snoopyloops, wickelt es sich automatisch ab und ist lang genug, um die Lampe zu nutzen.

Natürlich kann man die Lampe auch am Schultergurt befestigen. Bei meinem Jacket funktionierte das allerdings nicht.

Dieser Beitrag wurde unter Ausrüstung, Basteln veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Backup-Lampe mit Fahrradschlauch befestigen

  1. Pingback: Muss es immer eine große Tauchlampe sein? | logbuch.guru

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>