Tauchen im Bergwerk Kleinenbremen

Bereits im letzten Herbst war ich im Bergwerk Kleinenbremen tauchen. Ich selbst besitze kein Cave-Brevet, daher war es eine gute Gelegenheit ins Bergwerktauchen reinzuschnuppern. Im Bergwerk Kleinenbremen darf nämlich ohne Cave-Brevet getaucht werden. Zwar nicht tief in die Gänge rein, aber man bekommt ein Gefühl dafür.

Es war ein ziemlich interessanter Tauchgang – genau genommen waren es zwei Tauchgänge. Man trifft sich zunächst zwecks Einweisung vor dem Bergwerk in einem kleinen Häuschen. Dort wird dann alles erklärt. Dann fährt man – bereits im Trocki – mit einer kleinen Bergbahn in das Bergwerk ein. Die Flaschen werden dabei auf einer Lastenlohre transportiert, da es bereits im Tauchanzug eng in der Bahn wird. Zwischen den Tauchgängen wird mit der Bahn wieder ausgefahren und draußen gibt es eine Bratwurst. Ich selbst hätte es besser gefunden, wenn man einfach beide Tauchgänge nacheinander durchführt. Ich hätte einfach die Flaschen zwischen den Tauchgängen gewechselt und wäre wieder rein gesprungen. Allerdings gibt es wohl Taucher, denen das dann zu kalt wird. Im Bergwerk ist es schon recht kühl, allerdings ist der Tauchgang im Trocki gut auszuhalten. Ich muss allerdings erwähnen, dass ich selbst nicht sehr kälteempfindlich bin, so dass ich auch schonmal im halbtrockenen Neoprenanzug Eistauchen gehe. Daher ist die Oberflächepause in der Wärme für einige Taucher doch eine gute Sache.

Fazit: Lohnt sich wirklich, wenn man so etwas noch nie gemacht hat. Ich müsste da jetzt nicht jedes Jahr rein, aber hin und wieder kann so ein Tauchgang wiederholt werden. Jedes Jahr wird vermutlich auch schwierig, da die Termine meistens innerhalb von Stunden ausgebucht sind, nachdem sie veröffentlicht wurden. Es gibt nämlich immer nur einen Tauchgang im Monat mit begrenzter Teilnehmerzahl.

P.S.: Vielleicht schaue ich mir in den nächsten Jahren dann nochmal Alternativen zu Kleinenbremen an.




style="display:inline-block;width:468px;height:60px"
data-ad-client="ca-pub-4151742807139341"
data-ad-slot="6475366913">

Dieser Beitrag wurde unter Erfahrungsberichte, Gewässer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>