Der Adventskalender – 14. Dezember – Hebesack

Kleiner HebesackEin Hebesack – mag der ein oder andere denken – ist eher was für professionelle Bergungen und nichts, um ihn unter den Tannenbaum zu legen.

Aber es gibt ja nicht nur die großen Hebesäcke, sondern auch die kleinen Hebesäcke “für den Alltag”, um einfach mal einen Anker zu bergen oder um notfalls zusätzlichen Auftrieb für den Taucher generieren zu können. Diese kleinen Hebesäcke gibt es in der Regel mit einem Auftrieb von 25 kg oder 50 kg.

Man sollte darauf achten geschlossene Hebesäcke zu verwenden und nicht sparen und die günstigen offenen Hebesäcke anschaffen: Bei den offenen Hebesäcken kann es schonmal vorkommen, dass dieser schnell an die Oberfläche schießt und dort dann die Luft verliert. Bei geschlossenen Hebesäcken ist dies nicht möglich, da sie über ein Überdruckventil nur soviel Luft verlieren, dass sie nicht platzen.

Kostenfaktor: Kleine Hebesäcke für den “Hausgebrauch” liegen preislich bei ca. 50 Euro.

Dieser Beitrag wurde unter Ausrüstung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort