Buchrezension: Tauchen ohne Stress

51KFg2tPYRL[1]Vor kurzem habe ich das Buch “Tauchen ohne Stress” von Monika Rahimi gelesen. Ich persönlich konnte damit nicht viel anfangen. Für Anfänger kann es den ein oder anderen Tipp bereithalten – für erfahrene Taucher hingegen gibt es kaum neues:

Konkrete Tipps im Buch sollten erfahrenen in der Regel bereits schon lange bekannt sein – zumindest, wenn sie das Tauchen ernst nehmen. Allgemeine Floskeln helfen nicht weiter.

Aus meiner Sicht lässt sich das Buch in einem Satz zusammenfassen: “Tu dir beim Tauchen die Ruhe an und trainiere entsprechend”

Aus meiner Sicht war das Buch leider ein Fehlkauf. Ich habe gar nicht erwartet, dass man noch die großen Weißheiten darin liest, aber den ein oder anderen Tipp für einen Anfänger mit dem man Tauchen geht, hatte ich schon erwartet. Leider wurde ich enttäuscht.

Ob die anderen Bücher von Monika Rahimi etwas taugen, kann ich nicht sagen, da dies mein einziges Buch von ihr ist. Hat jemand von euch Erfahrung mit ihren Büchern?

Fazit: Eher etwas für Anfänger.

Dieser Beitrag wurde unter Bücher veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Buchrezension: Tauchen ohne Stress

  1. Jörg sagt:

    Da ich im Gegensatz zu dir das Buch gut finde, kann ich nicht sagen wie die die anderen Bücher bewerten würdest. Ich finde sie alle gut, weil dort nicht die Physik und die Themen die es in den Ausbildungen gibt wiederholt, sondern Antegungen für unerfahrene Taucher gibt, was sie probieren und üben sollten.
    Ich habe folgende Bücher gelesen: Tauchen ohne Stress, Tauchen mit klarem Kopf, Tauchen ohne Angst.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>